Zurück

Startseite

vlnr.: AK Wien Präsidentin Renate Anderl, AK Tirol Präsident Erwin Zangerl und ÖGB-Präsident Erich Foglar. © Christian Fischer

Ergebnisse von „Wie soll Arbeit?“

In den vergangenen drei Monaten wurden mit der Dialog-Initiative über eine Million Mitglieder erreicht. Auf Basis der Ergebnisse wurde ein Zukunftsprogramm ausgearbeitet, das den AK Mitgliedern noch mehr Leistungen fürs gleiche Geld bietet.

Gruppe von Mountainbikern © ErwinHaiden, adobe.stock

Seid dabei: AK Radl-Tour für die ganze Familie

Kostenlos gemeinsam die schönsten Touren durch Tirol erleben: Die große AK Radl-Tour für Jung und Alt geht weiter am So 1. Juli in Lienz.

AK Präsident Erwin Zangerl war von den eingereichten Projekten der Lehrlinge begeistert © -, AK Tirol

Strahlende Sieger beim AK Lehrlingswettbewerb

Insgesamt 33 Gruppen beteiligten sich heuer mit tollen Projekten. Beim Finale wurden aus den Top Ten die Sieger gekürt.

nach rechts scrollen nach links scrollen

Weitere Artikel

Junge Frau erschöpft am Schreibtisch, im Vordergrund eine Uhr © Ingo Bartussek, Fotolia.com

12-Stunden-Tag: Ein Faktencheck

Was ändert sich durch die Regierungspläne zum 12-Stunden-Tag für die Beschäftigten? Welche Gefahren drohen? Eine Ersteinschätzung der Gesetzesvorlage

AK Präsident Erwin Zangerl © AK Tirol, AK Tirol

Die Regierung zeigt jetzt ihr wahres Gesicht

AK Präsident Zangerl zum Plan der Bundesregierung: "Der 12-Stunden-Arbeitstag wird zur Arbeit auf Abruf und zerstört unser Familienleben!"

15.000 Kids brauchen Nachhilfe. © lassedesignen, fotolia.com

14.000 Tiroler Schüler erhielten Nachhilfe

Der Lernerfolg der Kinder kam Eltern wieder teuer zu stehen: 6,2 Mio. Euro zahlten sie für Nachhilfe. Der meiste Bedarf besteht weiter bei Mathematik.

Nachhilfe © C. Bernice, Fotolia

Mit AK Sommerschule so richtig durchstarten

Mathe, Latein, Französisch, Deutsch, Englisch, Italienisch und Rechnungswesen werden von 6. bis 31. August tirolweit unterrichtet. Gleich anmelden!

Ferienaktion der AK Tirol © -, AK Tirol

Infofolder zur AK Kinderferienaktion

Hier geht’s zum Programm der AK Kinderferienaktion zum Nachlesen. Die Auslandsangebote zu „AK Tirol goes international“ sind ab Anfang Mai verfügbar.

Verwandte Links


AK Action Day

AK Bibliothek Tirol

Veranstaltungskalender

AK Service-Rechner & Tools

AK Broschüren & Ratgeber

Anmelden zum AK Newsletter

  • Notgriff Möbelhaus © TBWA, TBWA

    Rat und Hilfe

    Rat und Hilfe bekommen Sie bei Ihrer Arbeiterkammer! In diesen Fällen konnten wir ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen zu ihrem Recht verhelfen.

  • Beratung Schwangerschaft © Lisi Specht, AK Wien

    Auf Nachricht der Schwangerschaft folgte Kündigung

    Nachdem Amina F. ihrer Chefin von ihrer Schwangerschaft erzählte, überreichte diese die Kündigung und schob falsche Gründe vor. Wie es weiterging.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Kosten für Kartensperre?

    Nach einem Überfall ließ Matteo S. seine Bankomatkarte sperren. Seine Bank verrechnete ihm dafür auch noch Spesen. Zu Unrecht, wie die AK klarstellte.

  • Erstberatung © Lisi Specht, AK Wien

    Startseite

    Stavros C. musste auf Anweisung unbezahlte Überstunden machen. Als er sich beschwerte, wurde er gekündigt. Die AK verhalf ihm zu seinem Recht.

  • Beratungssituation © Lisi Specht, AK Wien

    Firma weg, Job weg?

    Mit 52 wurde Karin P. plötzlich gekündigt, weil ihr Arbeitgeber ins Ausland übersiedelte. Darf eine langjährige Angestellte einfach „abgebaut“ werden?

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK